3.4 C
Flensburg
Sonntag, Dezember 4, 2022
Advertisement

Studie: Firmen arbeiten mit zu vielen Cloud-Anbietern

Laut einer aktuellen Studie arbeitet der Großteil der Firmen mit drei Cloud-Anbietern zusammen. Dies führt zu einer komplexen Cloud-Umgebung, die die Agilität verringert.

Laut einer aktuellen Studie vom TK-Anbieter Telstra würden Zweidrittel der IT-Entscheidungsträger sämtliche Cloud-Dienste gerne von einem Anbieter beziehen, die meisten haben sich allerdings für Angebote von drei Anbietern entschieden. Dies führe zu einer komplexen Cloud-Umgebung, die die Agilität verringert und Markteinführungszeiten erhöht. Die Studie ergab zudem, dass vier von zehn (45 Prozent) der Unternehmen IaaS implementiert haben – 42 Prozent planen die Implementierung in der nahen Zukunft. Insgesamt wurden 675 IT-Entscheidungsträger aus multinationalen Unternehmen in fünf Ländern befragt. Der Trend gehe in diesem Jahr zu einem hybriden Ansatz, der von einem einzelnen Partner bereitgestellt wird, der vollständig für die Cloud-Dienste eines Unternehmens verantwortlich ist.

«Wir leben in einem Käufermarkt und unsere Studie lässt darauf schliessen, dass viele Unternehmen zur Erfüllung unterschiedlicher Kundenerwartungen mit mehreren Cloud-Anbietern zusammenarbeiten, um ihre diversen Infrastruktur-Bedürfnisse zu erfüllen. Das Ergebnis ist dann möglicherweise eine komplexe Cloud-Umgebung, die für Unternehmen schwer zu verwalten, integrieren und kontrollieren ist», betont Martin Bishop, Leiter des Bereichs Network, Applications & Services bei Telstra.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel